Unique Health

Das Unikat Gesundheit ist unser Bestreben.

Unikat? Ja, sobald wir den Laborbereich verlassen, treffen wir auf unterschiedlichste Voraussetzungen beim Unikat „Mensch“.

Gerade bei Medikamenten erkennen wir schnell, dass eine entsprechende therapeutische Dosierung bei einigen gut wirkt, bei anderen schlechter oder gar nicht.

Und das lässt sich komplett auf unseren Alltag reflektieren. Leistungsfähigkeit im Job, Gewichtszunahme bzw. keine gewünschten Erfolge bei der Diät, Unwohlsein, medizinische Probleme, schlechte Haut, Haarausfall und viele weitere Faktoren. Frei verkäufliche Ergänzungen führen sehr selten zum gewünschten Erfolg. Trainingserfolge bleiben aus.

Ortho­moleku­lar Medizin

Unique Health arbeitet auf dem Fundament der modernen Orthomolekular Medizin.

Orthomolekulare Medizin sieht sich zwischen traditioneller Schulmedizin und Nährstoffmedizin. Sie dient der Erhaltung guter Gesundheit und der Behandlung von Krankheiten bzw. Missständen durch Veränderung der Konzentrationen im Körper, die normalerweise im Organismus vorhanden sind und für die Gesundheit und das Funktionieren von wichtigen Prozessen erforderlich sind.

Die Weiterentwicklung der Orthomolekular Medizin (OM) wird als Moderne Orthomolekulare Medizin (MOM) bezeichnet und berücksichtigt die Individualität des Einzelnen.

Die moderne Medizin hat sich bislang mit der Mikronährstoffmedizin nicht umfassend befasst. Vielmehr sind Therapeutika und Diagnostika entstanden, die über die Feststellung klinischer Symptome und dem Wissen von verschiedentlicher sich ergänzender Befunde entstanden sind.

Dabei hat der amerikanische Biochemiker und zweimalige Nobelpreisträger Prof. Dr. Linus Carl Pauling im Feld der so genannten „biochemical pathways“ Grundlagen gefunden und weiterentwickelt, die spannende Konsequenzen für die Therapie im orthomolekularen Sinne, aber auch für die schulmedizinischen Medikationen nach sich ziehen.

Prof. Linus Pauling
Prof. Dr. L.C. Pauling (Wikimedia Commons, Public Domain)


Stoffwechsel Medizin
Aminosäuren-Stoffwechsel

So ist z. B. unabdingbar, sich den Bestand der Aminosäuren im Körper anzuschauen, da man sich – bei welcher Art Therapie auch immer – auf die Funktionalität von Enzymen, Helfern bei der Stoffwechsel-Verarbeitung von jeglichen Nährstoffen und eben auch Medikationen, verlassen muss. Deren Arbeit funktioniert nur im Netzwerk aller Aminosäuren miteinander; fehlt eine oder ist nur in zu geringen Mengen vorhanden, so funktionieren die anderen auch nur auf diesem geringen Niveau. Die dann überschüssigen Mengen der anderen Aminosäuren werden zu größten Teilen ungenutzt vom Körper ausgeschieden.



Die Funktionalität der Aminosäuren in der Summe hängt im Wesentlichen auch vom allgemeinen chemischen Milieu im Sinne von „mehr sauer“ oder „mehr basisch“ ab. Dabei gilt es, über ergänzende Medikationen und variierter Nahrung Schadstoffe oder störende Metaboliten auszuscheiden im Rahmen einer Detoxifikation. Und schließlich ist es eminent wichtig, eine individuelle stoffwechsel-optimierte Konstellation nachhaltig abzusichern, indem man – in einem weiteren Schritt – Vitalstoffe in die Überlegung zur Optimierung der Stoffwechselgrundlagen einbezieht.

Gesundheit
Optimierung des Stoffwechsels


Proteine sind für den Aufbau aller lebenden Dinge, Pflanzen, Tiere und Menschen, von entscheidender Bedeutung. Sie sind in unterschiedlichster Form in Zellen vorhanden und regulieren dort alle Prozesse des Lebens. Wie wir denken, handeln, fühlen, ob wir gesund oder krank sind: Es gibt praktisch nichts, wofür Proteine nicht verantwortlich sind. (Nobelpreis Medizin 1998, Nobelpreis Chemie 2004)

Start in eine einzigartige Gesundheit: Ihre individuelle
Haar-Analyse jetzt nur 159 *

Jetzt starten!
Kontakt
 

… wir freuen uns auf Sie!

Fragen? Wir informieren und beraten Sie sehr gerne!

+49 - 2836 - 9724365 info@unique.health